- - - By CrazyStat - - -

Chorleben

„Ich kann nicht singen” – das ist der Satz, den man am häufigsten hört, wenn man jemanden einlädt, im Chor mitzusingen.

Oft fehlt jedoch nur ein wenig Übung, ein paar “Trainingsrunden”, und schon “läuft” die Stimme!

Das macht den Charme eines Chores aus, jede Stimme wird gebraucht und die Summe der vielen Einzelstimmen, egal ob stärker oder schwächer, bildet den Gesamtklang.

Wir, die Concordia, möchten mit unseren Konzerten und Auftritten zeigen, was möglich ist, wenn man gemeinsam musiziert, und Sie einladen, ebenfalls zu singen und zu musizieren. Allerdings ist noch kein Meister vom Himmel gefallen: In so einem Konzert steckt über ein Jahr Vorbereitung. Lied für Lied wird erarbeitet, kennengelernt, die schwierigen Stellen wiederholt, ausgearbeitet, weggelegt, wieder hervorgeholt, zusammengesetzt, und bis zur Generalprobe klingt es dann endlich, wie es klingen soll.

Ausschnitte kommentierte Chornoten

Man lernt Lieder und Musikstücke auf eine ganz andere Art kennen. Plötzlich nimmt man Textzeilen wahr, erkennt ihre Schönheit, und das Erfolgserlebnis, eine schwierige Stelle endlich gemeinsam gemeistert zu haben, ist nicht zu übertreffen. 

Lachende Gesichter in Singstunde

Der Spaß am guten Gesang und die Freude an der Musik verbinden uns.

Wir singen breitgefächert - weltliche oder geistliche Musik, Schlager und neuere Chorliteratur, hauptsächlich deutsch, aber gerne auch fremdsprachige Texte, mal ein italienisches Weihnachtslied, mal ein englisches Gospel.

Smiley- und NotenkekseWir singen intensiv - die Auseinandersetzung mit den besonderen Herausforderungen jeglicher Art von Chorliteratur ist uns wichtig. Daraus resultiert ein abwechslungsreiches Repertoire, welches den unterschiedlichsten Wünschen und Interessen des Publikums und des Chores gerecht wird.

Concordia heißt Eintracht! Doch bei allem Engagement - einen Grund zum Feiern gibt es immer!

weiter zu:

Aktuelles

Sonntag, 26.05.2019
1. Mai-Hock mit Musik
chor mit ballons
Mit dabei sind der Liederkranz Hohengehren, die Concordia Reichenbach und der Liederkranz Eintracht Serach-Hohenkreuz
 
Sonntag, 07.07.2019
Sommerserenade
Hainbachzentrum
 

Rückblick
 
Konzert "Anbetung in aller Welt" am 20.10.2018

Jahreskonzert mit Diana Ochôa de Spínola (Sopran), begleitet von Wolfgang Layer und unter der Leitung von Sabine Layer.
Glasfenster_Hohenkreuzkirche
 
 
 
 
Kulturfest "stadt im fluss" Theaterraum "Heimat ist ein Lied"