- - - By CrazyStat - - -

Wäldenbronner Herbstfest

Am Samstag, 16. Oktober 2010, hatte die Concordia Wäldenbronn zum Wäldenbronner Herbstfest in die Hohenkreuzhalle eingeladen. Im gut gefüllten Saal herrschte schnell eine gute Stimmung, alte Bekannte trafen sich und bei einem Gläschen Wein und einem herzhaften Vesper wurde viel geredet und gelacht. Welch breites Spektrum die Concordia Wäldenbronn inzwischen abdeckt, zeigte der Chor durch seine Liederauswahl, dirigiert von Sabine Eberspächer und begleitet von Wolfgang Layer.


Klassisch waren das „Wanderlied“ und der „Mühljung“, fröhlich-modern „Jeder Tag ein Sonnentag“, dem Anlass geschuldet die Lieder „Lasst uns die Becher heben“ und „Nun trinket, ja trinket“ aus La Traviata.


Eine gelungene Überraschung war die Uraufführung von „Mah-na-mah-na“, dem einen bekannt aus der Sesamstraße, der anderen aus der Muppet Show. 


Als weiterer Höhepunkt präsentierte sich die Theatergruppe in „Hond oder Has?“. Bei den Rupfingers ging es wieder hoch her. Schwiegersohn Rupfinger (Thomas Wilm) hat Geburtstag und freut sich auf ein besonders gutes Mittagessen, aufgetischt von Else Rupfinger (Helga Röcker) und ihrer Tochter Sabine (Elke Wilm). Doch ein ominöses Päckchen, mitgebracht vom immer vergesslicher werdenden Opa (Bernd Marschall), beeinträchtigt die Festtagslaune. Und dann verschwindet auch noch das Hündchen von Frau Schmelzle (Hildegard Raichle). Da ist der Büttel (Achim Jaumann) gefordert.


Nach einer dramatischen Aufklärung, übernahm Herr Schopper den musikalischen Teil des Abends und die Tanzfläche füllte sich. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht.

 

Aktuelles

Sommerpause
27.07.-11.09.19

Rückblick
 
Kulturfest "stadt im fluss" Theaterraum "Heimat ist ein Lied"